Es gibt zahlreiche Maniküre-Techniken, zu denen u.a. die Vinyl Maniküre gehört. Wenn Sie langanhaltende, originelle und schön lackierte Nägel haben wollen, müssen Sie diese Maniküre-Art ausprobieren. Überprüfen Sie, wie die Vinyl Nägel Schritt für Schritt lackiert werden!

Was ist Vinyl Maniküre?

Die Vinyl Maniküre wird mit einem speziellen Nagellack gemacht, der Vinyl Polymere enthält. Sie schützen die Nägel vor mechanischen Beschädigungen und einer ungünstigen Wirkung der atmosphärischen und äußeren Einflüsse. Die Vinyl Maniküre hält von einer Woche bis 10 Tage lang. Es gibt auch solche Frauen, die über zwei Wochen sprechen. Im Vergleich mit der Shellac Maniküre ist das eine kurze Zeit. Die Vinyl Nägel halten jedoch bestimmt länger als die übliche Maniküre an. Es ist zu betonen, dass Sie zur Vinyl Maniküre keinen Unterlack brauchen (das kann jedoch zu Verfärbungen der Nagelplatte führen). Sie brauchen auch keine LED- oder UV-Lampe, weil der Nagellack unter dem Einfluss des Sonnenlichts trocknet – es gibt diesbezüglich weniger Absplitterungen als bei einem üblichen Nagellack.

Wie lackieren Sie Vinyl Nägel?

Zum Lackieren der Vinyl Nägel brauchen Sie:
Nagelfeile, Nagelpolierer, Vinylux Nagellack, Top Coat, Cleaner.

  1. Feilen Sie die Nägel, entfernen die Nagelhaut und reinigen die Nagelplatte.
  2. Entfetten Sie die Nägel mithilfe von Cleaner und abwarten, bis das Produkt verdampft.
  3. Tragen Sie die erste Schicht des Nagellacks und abwarten, bis er trocknet.
  4. Tragen Sie die zweite Schicht des Nagellacks abwarten, bis er trocknet.
  5. Bedecken Sie die Nägel mit Top Coat. Wenn der Überlack trocknet, ist Ihre Vinyl Maniküre fertig.

Wie viel kostet Vinyl Maniküre?

Der Preis des Vinyl Nagellacks ist etwas höher als der Preis eines üblichen Nagellacks. Wenn Sie eine Kosmetikerin besuchen wollen, müssen Sie natürlich noch höhere Kosten erwarten. Wenn Sie Ihre Nägel selbstständig lackieren wollen, zahlen Sie zwar weniger, aber brauchen mehr Zeit dafür.